Finde die passende Diamant-Trennscheibe


Werkstoffe wie Beton, Fliesen, Granit, Feinsteinzeug, Asphalt und weitere sauber Schneiden? 

- Kein Problem für unsere Diamanttrennscheiben. Für jede Anwendung liefern wir das passende Werkzeug. Nutze am besten die Filterfunktion für die Suche.

Diamant-Trennscheiben zeichnen sich durch ihre hohe Leistung bei geringem Verschleiß aus. 

1. Einsatz von Diamant-Trennscheiben

Flexscheiben mit Diamant werden in immer mehr Bereichen zum Trennen von verschieden hartem Material eingesetzt. Mit die bekannteste Einsatzgebiete sind Beton, Fliesen, Granit und Asphalt. Aber auch für Materialien wie Eisen und Aluminium gewinnen Diamantscheiben zunehmend an Beliebtheit. 

2. Unterschiede von Diamantscheiben

Segmentformen:

Geschlossener Schneiderand: Geschlossene Schneidränder werden in der Regel zum Trennen von harten Materialien wie Fliesen oder Granit eingesetzt. Wahlweise auch als Turbosegmentierung.

Segmentiert: Diese Segmentform wird bei Werkstoffen mit hohem Abrieb wie zum Beispiel Beton verwendet. Auch bei universell einsetzbaren Scheiben mit breitgefächertem Anwendungsspektrum wird diese Segmentform oft verwendet.

Segmentiert mit Schutzsegment: Eine segmentierte Trennscheibe mit Schutzsegmenten deutet auf eine Abrasivscheibe (Asphaltscheibe) hin. Die Schutzsegmente (meistens ein schräg angebrachtes Segment) sind angebracht, um vor Segmentverlust zu schützen. Abrasive Baustoffe können den Träger unter dem Segment beim Schneiden angreifen, damit dieser sich abnutzt. Dies kann zu Segmentverlust führen.

Segmentmischungen:

Bei der Segmentmischung, Diamantgröße und Diamantform gibt es je nach Anwendung deutliche Unterschiede. Je nach gewünschter Härte werden unterschiedliche Bindungen verwendet. Dies ist eine Mischung aus verschiedenen Metallen wie Kupfer, Kobalt, Nickel und Eisen.

Harte Segmentmischung: Eine Harte Segmentmischung wird bei weichen Werkstoffen eingesetzt. Die Korngröße des Diamants ist hier meist recht groß und kantig.

Mittelharte Segmentmischung: Eine mittelharte Segmentmischung wird bei universellen Trennscheiben eingesetzt.

Weiche Segmentmischung: Weiche Segmentmischungen werden bei harten bis sehr harten Baustoffen eingesetzt. Bei Fliesenscheiben ist die Korngröße meist sehr fein. 

Aufbringart des Segments:

Gesintert: Der Trägerkörper ist gezahnt für eine optimale Kontaktoberfläche. Die Segmente werden aufgepresst und im Sinterofen unter höchsten Temperaturen verbacken. Eine optimale Temperatur und Verweildauer im Sinterprozess ist unser Qualitätsgarant.

Gelötet: Das Segment wird durch Silberlot (oder ähnliches) auf den Trägerkörper gelötet. Dieses Verfahren wird bei Diamanttrennscheiben eher seltener eingesetzt, da es nicht sehr hitzebeständig ist. Ein Nassschnitt ist daher erforderlich.

Lasergeschweißt: Das Segment wird durch eine Laserschweißnaht mit dem Trägerkörper verbunden. Dies ist extrem robust, temperaturbeständig und besonders geeignet für armierte Baustoffe.

3. Worauf sollte man beim Kauf achten

Scheibendurchmesser: Bitte informiere dich vor dem Kauf, welchen Durchmesser die Scheibe haben muss. Dies sollte in der Bedienungsanleitung der Maschine stehen. Winkelschleifer von zum Beispiel Bosch, Makita oder Metabo haben in der Regel einen Scheibendurchmesser von 115 oder 125 mm. Große Winkelschleifer haben einen Scheibendurchmesser von 230 mm. Beim vorherigen nachmessen der alten abgenutzten Diascheibe muss das verschlissene Segment mit einberechnet werden.

Bohrung: Neben dem Durchmesser muss auch beim Kauf auf die Bohrung geachtet werden. Beim Winkelschleifer in groß oder klein ist dies in der Regel 22,23 mm. Ein Trennjäger von Stihl hat in der Regel eine Bohrung von 20 mm. 

Falsche Bohrung gekauft? Wir haben passende Reduzierring für 30 mm auf 25,4 mm und von 25,4 mm auf 20mm.

Anwendungsbereich: Diamantscheibe ist nicht gleich Diamantscheibe. Unbedingt für unterschiedliche Anwendungen nur die passende Scheibe nutzen, da das Werkzeug ansonsten ein erhöhten Verschleiß haben kann oder auch stumpf wird. Im schlimmsten Fall kann es zu Segmentverlust kommen.

Produktsicherheit: Alle von uns verkauften Diamant-Trennscheiben sind mindestens nach EN13236 produziert. Hier sollte generell beim Kauf darauf geachtet werden. Der Einsatz ohne Zertifizierung erfolgt komplett auf eigene Gefahr. Im Schadensfall kann der Versicherungsschutz erlöschen. 

Wir stehen zur Beratung zur Verfügung

Noch nicht die passende Trennscheibe gefunden? Wir beraten gerne. Auch weitere Diamant-Trennscheiben außerhalb des Shopangebots sind verfügbar. Nutze gerne unser Kontaktformular.